Stress und Ernährung

Stress lass nach...!

Stress und Ernährungen: Wechselwirkungen erkennen und nutzen

Der ganztägige Workshop sensibilisiert die TeilnehmerInnen für das Zusammenspiel von Stress und Ernährung aus psychologischer und ernährungswissenschaftlicher Sicht. Neben der theoretischen Wissensvermittlung steht die Praxis im Vordergrund. Die Teilnehmer erfahren konkrete Ideen, Anregungen und Tipps für den täglichen Umgang mit Stress.

Inhaltliche Schwerpunkthemen:

Theoretische Grundlagen zu „Stress und Stressmanagement“

  • Das sympathische und parasympathische Nervensystem: Reaktionen und Bedeutung für das körperliche und psychische Wohlbefinden
  • Objektive und subjektive Stressoren

Kennenlernen verschiedener Methoden und Techniken zur Stressbewältigung und Stressreduktion auf unterschiedlichen Ebenen

  • Entspannungstechniken
  • Zeit- und Selbstmanagement
  • Gedankliche Neubewertung einzelner Situationen und eigener Erwartungen

Ernährung im Berufsalltag

  • Berufsalltag vs. Ernährungsgewohnheit
  • Mahlzeitenrhythmus
  • Zusammenspiel der Makronährstoffe (Kohlenhydrate, Fette und Eiweiß)

Praxisorientierte Fallbeispiele:

  • „Ich habe keine Zeit zu essen – was nun?“
  • Nährstoff- und Bilanzcheck
  • Reduktion von Stresszuständen im Stoffwechsel
  • Optimierung des Vitaminhaushalts

 

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte aller Ebenen, die durch effektives Stressmanagement und eine gesunde Ernährung zu mehr Lebensqualität gelangen wollen oder sich diese langfristig sichern möchten.

 
German
English
French